Datenschutzerklärung der Ventus Capital Management GmbH

Einleitung

Der Schutz personenbezogener Daten und der verantwortungsvolle Umgang mit Informationen, die Sie uns anvertrauen, sind uns ein wichtiges und besonderes Anliegen. Mit der folgenden Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber aufklären, welche Arten Ihrer personenbezogenen Daten wir zu welchen Zwecken und in welchem Umfang bei der Nutzung dieser Website verarbeiten.  

Ihre Daten werden nach den Bestimmungen des Telemediengesetzes (TMG) und des Datenschutzrechts, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und der EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verarbeitet.

1. Begriffsdefinitionen

In diesem Abschnitt erhalten Sie eine Übersicht über die in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Begrifflichkeiten. Viele der Begriffe sind dem Gesetz entnommen und vor allem in Art. 4 DSGVO definiert. Die gesetzlichen Definitionen sind verbindlich. Die nachfolgenden Erläuterungen sollen dagegen vor allem dem Verständnis dienen.

  • Personenbezogene Daten: "Personenbezogene Daten“ nach Art. 4 Nr. 1 DSGVO sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („Betroffener“) beziehen. Identifizierbar ist eine Person, wenn sie direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie Name, Online-Kennung oder Standort identifiziert werden kann. Eine Identifizierbarkeit kann auch mittels einer Verknüpfung von derartigen Informationen oder anderem Zusatzwissen gegeben sein.
  • Verantwortlicher: Als "Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.
  • Verarbeitung: "Verarbeitung" nach Art. 4 Nr. 2 DSGVO ist jeder Vorgang, bei dem mit personenbezogenen Daten umgegangen wird. Umfasst sind insbesondere das Erheben, das Erfassen, die Verwendung und die Speicherung von Daten.

Die verwendeten Begriffe sind nicht geschlechtsspezifisch.

2. Kontaktdaten des Diensteanbieters / für die Verarbeitung Verantwortlichen; Widerspruch und Widerruf einer Einwilligung

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist

Ventus Capital Management GmbH
Maximiliansplatz 17
80333 München

Telefon: +89 250 060 970

E-Mail-Adresse:

Vertretungsberechtigte Personen: Dr. Mirko Meyer-Schönherr, Stephan Huber

Alle Auskunfts-, Berichtigungs- und Löschungsersuchen, Widersprüche oder Widerruf einer Einwilligung, die Geltendmachung des Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung oder des Rechts auf Datenübertragbarkeit sowie Kommentare oder Fragen des Nutzers in Bezug auf Datenschutz sind an diese Adresse zu richten.

Weitere Angaben zu unserem Unternehmen entnehmen Sie bitte den Impressumsangaben auf unserer Internetseite unter impressum.

3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

4. Erhebung personenbezogener Daten bei informatorischer Nutzung

(1) Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht zur Nutzung der Website anmelden, registrieren oder uns sonst Informationen übermitteln, erheben wir nur die folgenden Daten:

  • Referrer (zuvor besuchte Webseite)
  • Angeforderte Webseite oder Datei
  • Anzahl aufgerufener Seiten
  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendeter Gerätetyp
  • Uhrzeit des Zugriffs
  • Herkunftslink bzw. -URL
  • verwendete Suchmaschine inklusive genutzter Keywords
  • Verweildauer
  • Zuletzt geöffnete Seite vor dem Verlassen der Website
  • IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet) und Hostname

Diese Daten werden auf unserem Webserver temporär in einem sogenannten Protokolldatensatz (Server-Logfiles) anonymisiert gespeichert. Zur Auswertung benutzen wir den Webanalysedienst WebAnalytics der IONOS SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur. WebAnalytics verzichtet auf die Verwendung von Cookies.

Diese Datenerhebung ist für uns technisch erforderlich, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur statistischen Auswertung, zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Rechtsgrundlage für die Datenerhebung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO. Die Besucherdaten werden in anonymisierter Form 8 Wochen gespeichert.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Weitere Informationen zur Datenerfassung und Verarbeitung durch WebAnalytics entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von IONOS unter folgendem Link: https://www.ionos.de/terms-gtc/index.php?id=516

(2) Wir verwenden auf dieser Website Google Fonts für die Anzeige von Webfonts. Die Google Fonts sind lokal eingebunden. Eine Übertragung der Benutzer-IP-Adresse an Google findet nicht statt.

5. Erhebung personenbezogener Daten bei Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z. B. per E-Mail, Telefon oder via soziale Medien) werden die Angaben der anfragenden Personen verarbeitet, soweit dies zur Beantwortung der Kontaktanfragen und etwaiger angefragter Maßnahmen erforderlich ist. Wenn zusätzliche freiwillige Angaben möglich sind, sind diese entsprechend gekennzeichnet.

Die Beantwortung der Kontaktanfragen im Rahmen von vertraglichen oder vorvertraglichen Beziehungen erfolgt zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten oder zur Beantwortung von (vor)vertraglichen Anfragen und im Übrigen auf der Grundlage der berechtigten Interessen an der Beantwortung der Anfragen.

  • Verarbeitete Datenarten: Bestandsdaten (z. B. Vor- und Nachname, Adresse, Kontaktdaten (z. B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z. B. Texteingaben, übersandte Fotografien, Videos).
  • Zwecke der Verarbeitung: Beantwortung von Anfragen, ggf. Begründung, inhaltliche Ausgestaltung, Änderung oder Beendigung von Vertragsverhältnissen, Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen, Kontaktaufnahme und Kommunikation mit Ihnen, sofern von Ihnen gewünscht oder im Rahmen des Vertragsverhältnisses erforderlich oder gesetzlich gestattet.
  • Rechtsgrundlagen: Rechtsgrundlage für die Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) DSGVO sofern ein direktes Vertragsverhältnis mit Ihnen besteht oder vorbereitet wird, sonst Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO.

Daten, die Sie uns über die Kontaktaufnahme zur Verfügung stellen, werden an die Ventus Capital Management GmbH übermittelt.

6. Löschfristen

Soweit nicht in diesen Datenschutzerklärung anders beschrieben, speichern wie Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es für die Zwecke, für die sie erhoben oder sonst verarbeitet wurden, notwendig ist, es sei denn, gesetzliche Aufbewahrungsfristen (z. B. gemäß §§ 257 HGB, 147 AO) erfordern eine längere Speicherung. Ihre personenbezogenen Daten werden also nach der Bearbeitung Ihres Anliegens gelöscht, soweit nichts anderes vereinbart wurde oder gesetzlich vorgeschrieben ist.

7. Unterauftragnehmer und Empfänger personenbezogener Daten

Wir setzen im Rahmen der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Unterauftragnehmer ein und schließen mit diesen Auftragsverarbeitern einen Vertrag gemäß den Anforderungen des Art. 28 DSGVO.

Als Unterauftragnehmer zum Hosting dieser Website setzen wir den folgenden Diensteanbieter ein:

IONOS: Hostingplattform für E-Commerce / Websites; Dienstanbieter: IONOS SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur, Deutschland; Website: https://www.ionos.de; Datenschutzerklärung: https://www.ionos.de/terms-gtc/terms-privacy.

Darüber hinaus geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn Sie nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO eine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben.

8. Schutz der personenbezogenen Daten und Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen gemäß den Anforderungen von Art. 32 DSGVO und § 64 BDSG zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeiten und des Ausmaßes der Bedrohung der Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Alle unsere Mitarbeiter, die mit der Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind, sind auf das Datengeheimnis verpflichtet. Personenbezogene Daten des Nutzers werden bei der Übermittlung an die Website mittels SSL verschlüsselt. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen und elektronischen Zugangs zu den Daten als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, der Weitergabe und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, die Löschung von Daten und Reaktionen auf die Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen.

Die personenbezogenen Daten werden innerhalb der Europäischen Union gespeichert und verarbeitet. Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte oder eine Verarbeitung außerhalb der Europäischen Union, auch im Rahmen von Auftragsverarbeitungsverhältnissen, erfolgt nicht.

9. Keine automatisierte Entscheidungsfindung; Kein Profiling

Wir verwenden die von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten nicht für automatisierte Entscheidungsfindung und nicht für Profiling.

10. Rechte der betroffenen Personen

Ihnen stehen als betroffene Person folgende Rechte uns gegenüber zu:

  • Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen (Art. 21 DSGVO); siehe hierzu auch der nachfolgende detaillierte Hinweis auf das Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO.
  • Widerrufsrecht bei Einwilligungen: Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird, wenn die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) DSGVO beruht.
  • Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf die weiteren Informationen gemäß Art. 15 Abs. 1 Halbsatz 2 DSGVO und Kopie der Daten (Art. 15 DSGVO).
  • Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).
  • Recht auf Löschung und Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden (Art. 17 DSGVO), oder eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen (Art. 18 DSGVO).
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder deren Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu fordern (Art. 20 DSGVO).
  • Beschwerde bei Aufsichtsbehörde: Sie haben ferner das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren, wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO).

11. Hinweis auf das Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

A. Widerspruchsrecht aufgrund der besonderen Situation
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) (öffentliche Sicherheit) oder f) (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

B. Widerspruchsrecht bei Direktwerbung
Falls wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

C. Ausübung des Widerspruchsrechts
Das Widerspruchsrecht kann formlos ausgeübt werden, etwa per Post oder E-Mail an die oben unter Ziffer 2 genannten Kontaktdaten.

12. Änderung und Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Im Rahmen der Fortentwicklung des Datenschutzrechts sowie technologischer oder organisatorischer Veränderungen werden die vorliegenden Datenschutzerklärung regelmäßig auf Anpassungs- oder Ergänzungsbedarf hin überprüft. Wir behalten uns daher vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern. Wir werden die geänderte Version der Datenschutzerklärung an derselben Stelle wie die vorliegenden Datenschutzerklärung veröffentlichen.  Der Stand dieser Datenschutzerklärung ist zu Beginn dieser Seite angeben.

 

Stand: Dezember 2022